zum Hintergrund

Vor zehn Jahren zog bei uns ein arbeitsloser und Unterschlupf suchender Altdeutscher Hütehund ein, ein zweijähriger Strobel – unser Altdeutscher Hütestrubbel: Da man mit einem solchen Gesellen unterwegs immer hellwach auf der Hut sein sollte – sein Territorial- und Hoheitsanspruch reicht so weit wie seine Augen, meilenweit – sehen wir mehr und damit auch manches anders. Was uns da so über den Weg läuft, notieren wir hin und wieder in Hütestrubbels Zettelkasten – hundenahe und hundeferne Themen, nicht alles wohlgeordnet, mal aus dem Zusammenhang gerissen und deswegen für andere nicht immer auf den ersten Blick verständlich. Halt wie in einem Zettelkasten. Und da uns leider zunehmend Absurdes begegnet, berichte ich entsprechend zunehmend auch von meinen  „Wanderungen in Absurdistan“.

Zum Neben- oder meinetwegen Haupteffekt: Da es hier querbeet geht, schauen auch Leute in den Zettelkasten, die vielleicht mit Hunden nicht viel am Hut haben.  Aber es könnte ja sein, daß sie irgendwann meinen, einen arbeitslosen Hütehund adoptieren zu können. Zu unserer Freude hat das tatsächlich schon einige Male geklappt.  

Seitdem unser Hütestrubbel mit uns lebt, ist mir die Situation dieser zotteligen, rassefreien Urgesteine bewußter geworden: Die Wanderschäfer sterben aus, aber ihre strubbeligen Gesellen wandern weiter. Und leider sind es nicht wenige, die nach enttäuschenden Zwischenstationen für immer in den Käfigen der Tierheime landen. Dort werden sie übrigens nicht selten als irgendein Mischling vorgestellt und nicht als das, was sie wirklich sind: sensible Hütehunde.

Weil Tierheime für Hütehunde – wie für andere Hunde auch –  keine Lösung sind, suche ich ständig Leute, die dem “überflüssigen” Hund eines Schäfers oder einem sonstwie suchenden Strubbel auf Dauer ein liebevolles Zuhause bieten können. Übrigens, solch ein Arbeitsstrubbel kann auch ohne Schafe Dein bester und ein glücklicher Freund sein – es liegt ganz bei Dir. Vergessen dürfen wir aber nicht, daß es Hunde sind, die sich seit Generationen mit einer Portion Selbständigkeit und Bauernschläue, mit einem besonders sensiblen Wahrnehmungs- und  robusten Durchsetzungsvermögen an der Herde Geltung verschaffen müssen – so meine Einschätzung, wenn ich die Auftritte meines strubbeligen Privatiers unterwegs erlebe.

Also… Öffne einfach hin und wieder Hütestrubbels Zettelkasten! Obwohl Dir das meiste bekannt sein wird, könnte Dich das eine oder andere mal wieder darüber nachdenken lassen.    

 

Zu guter Letzt: man sollte nicht erwarten, daß die strubbeligen Zwischenrufe irgendjemanden interessieren werden – zumal der Schreiber mit Blick auf die Sitzordnung der vereinten Hundeexperten vermutlich zwischen allen Stühlen sitzt.

..

Informationen über den Strobel

Informationen zum Altdeutschen Hütehund gibt es im Internet zuhauf; zum Strobel allerdings ist es sehr dünne.  Die Kompetenz liegt bei den Schäfern, die mit diesen Strobeln täglich bei Wind und Wetter unterwegs sind. Natürlich haben sie nicht die Zeit zu schreiben; und jene, die diese Zeit sich nehmen können, haben oft nicht die fachlche Kompetenz.  So findet man auch auf der Internetseite der größten Hütehundgemeinde, bei der auch diese Schäfer angesiedelt sind,  der Arbeitsgemeinschaft Altdeutsche Hütehunde, nur wenige Informationen über den Strobel;  siehe

http://www.a-a-h.de

Strobelbeispiele – Fotos Susanne Zander, Quelle AAH: Pudel-Strubbel (Photoquelle LSZV Sachsen-Anhalt): Hier noch ein empfehlenswerter Artikel vom Schäfer und Agraringenieur Helmut Lenz:

„Rettet die Altdeutschen Hütehunde“

http://www.huetefuchs.de/537096981f0b7d705/537096981f0b8b813/index.html .. ..

Dies ist ein privater Blog. Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Ich überneheme jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Namentlich gekennzeichnete Kommentare geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer unsere Meinung wieder.  Diese Seite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Übrigens, der letzte Text stammt leicht verändert aus der  Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.
 

—–

Advertisements

Eine Antwort zu zum Hintergrund

  1. Hans schreibt:

    Ein wunderschöner Strubbel, dein Hütestrubbel…
    Gruß von einem, der die Sicht auf die Welt ebenfalls mit einem Strubbel teilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s