Führer und Verführte

„Die Vergangenheit kann uns nicht sagen, was wir tun, wohl aber was wir lassen müssen.“ Ortega y Gasset

csm_170129_gspd_pht36_53b199646dJe größer das Problem, umso fragwürdiger sind jene, die sich der Masse als Erlöser verkaufen. Ich frage mich, was abstoßender ist: ein – laut Henryk M. Broder -„lupenreiner Populist“ der sogenannten Elite oder  eine Masse, die sich innerhalb einer Stunde von der Rede eines  Populisten fast schon in einen Rausch versetzen läßt. Zumindest ist erschreckend, wie leicht eine orientierungslose Masse sich mit platter Propaganda verführen läßt. Was schätzen sie an diesem Kandidaten?  Seine EU-Spitzenposten  können es ja wohl nicht sein. Über das EU-Ergebnis schreibt Broder treffend: „Es ist ein Fall für den Konkursverwalter.“ Dennoch umjubelt die Partei- und Medienmasse diesen Redner wie einen Erlöser. Möglicherweise müssen sie sich irgendwann eingestehen, daß sie seinen Propaganda- und Agitationsstärken auf den Leim gingen.    Bildquelle: spd.de 

Ach, es ist nicht mehr so wesentlich, zumal man nur die Wahl zwischen Pest und Cholera hat.  Das Schlimmste ist jedoch, was sich seit Jahren immer deutliche bestätigt: unsere Kinder und Enkel werden die wirklich Leidtragenden jener  Entwicklungen sein – von der EU-Utopie  bis zur islamischen Invasion ohne  Obergrenze. Übrigens, zwei Beispiele, die zeigen,  was die Schein-Eliten von Demokratie halten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Führer und Verführte

  1. Dietmar schreibt:

    GOTT bewahre uns vor diesem „Führer“ !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s