Aus aktuellem Anlaß: Die vergessenen Warnungen

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aus aktuellem Anlaß: Die vergessenen Warnungen

  1. Marion schreibt:

    Gut, daran zu erinnern. Es hat sich nichts zum Guten geändert, eher zum Schlechten.

    Vergleiche diese beiden Politiker mit Obama und den BRD-Zwergen und Zwerginnen, egal in welcher Partei, dann wird einem noch klarer, warum es so ist, wie es ist

    • Hütestrubbel schreibt:

      Egal was man von den beiden Präsidenten hält – sie ordneten Deutschland auch nur amerikanischen Interessen unter -, aber sie waren Politiker, die offensichtlich nicht nur Marionetten von Hintergrundleuten* waren und nicht Politschauspieler wie ihre Nachfolger (und über einen Vergleich mit dem hiesigen Personal will ich erst gar nicht nachdenken).

      Eisenhowers „militärischen-industriellen Komplex“ muß man unbedingt die Banken hinzufügen. Die haben seit jeher ihren Einfuß auf die Politik geltend gemacht. Inzwischen muß man sich ja schon fragen, wer uns regiert – vielleicht Goldman Sachs?

      Naja und Kennedy konnte natürlich während seiner Rede auch noch nicht ahnen, wie sich heute mit modernen Informationstechnologien Überwachungsstaaten errichten und handfeste Finanz- und Wirtschaftskriege gegen sogenannte „Freunde“ führen lassen.

      * wer weiß … vielleicht kam es deswegen zum Mord in Dallas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s