Jungrentner wollen keinen Hund mehr

… so manchmal mein Eindruck. Vielleicht Zufall – aber ich treffe immer mehr Jungrentner, die keinen mehr wollen, obwohl sie früher jahrelang einen im Haus hatten. Gerade jetzt hätten sie doch so richtig Zeit für den Hund. „Nein, wir wollen frei sein“, sagen sie.  Frei wofür…um auf Kreuzfahrtschiffen rumzuhängen und die Meere zu vermüllen?  Um nur mal eine typische Rentnerfreiheit  der eher Gutversorgten zu nennen. Vielleicht ist es auch gut so für den Hund – was soll er mit solchen Leuten anfangen.

Bei der Gelegenheit: wenn ich sehe, wie die als  Rennradler verkleideten Jungrentner-Horden die Landstraßen blockieren,  plädiere ich dafür, das Rentenalter deutlich höher zu setzen – zumindest für die Büromenschen. Nicht daß ich ihnen ihren Spaß nicht gönne. Aber mit ihrem Fernrumgereise  und Sportgedöns beweisen sie, daß sie noch zu selbstversorgender Arbeit fähig wären. Schließlich muß die Selbstversorgung so lange wie möglich dauern. Das hiesige Versorgungsprinzip verwickelt sich schon lange in Widersprüche: weniger Arbeitskräfte müssen für immer mehr zu Versorgende mehr schaffen. Und so führt das System der sozialen Sicherheit zu weniger Kindern und in die Altersarmut der nächsten Generationen. Nur mal so nebenbei, ist ja alles bekannt.

Nun gut, ich treffe auch Rentner mit Hund (oft einer aus dem Tierheim!), die sich durch ihren Strubbel nicht unfrei fühlen – ganz im Gegenteil. Und sehr gut geht`s den Hunden bei ihnen, sie sind immer für ihre Purzel da. Allerdings haben jene Frauchen und Herrchen auch nicht den Hang zu diesen rentnertypischen „Freiheiten“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jungrentner wollen keinen Hund mehr

  1. Möchtergernrudelführer Bernd schreibt:

    Ohne Worte… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s