Kim und Roxy – zwei Notfälle

Die beiden Hündinnen, Kim und Roxy, brauchen ganz dringend ein neues Zuhause. Sie sind etwa 8 Jahre alt, leben im Zwinger beim Schäfer, der für sie einfach nicht die Zeit hat. Sie kommen mit Schafen aus, aber hüten nicht. Sie sind sehr menschenbezogen und richtig liebe und liebenswürdige Hunde. 

Die beiden sind nicht kastriert, haben den selben Vater (bunter Ben), einen glatthaarigen Tiger. Das schwarze Mädchen ist etwas älter, sehr anhänglich, sensibel, unterwürfig – schüchtern. Die hellere ist vom Fell her Schafpudel, da ihre Mutter schwarzes und rauhhaariges Fell hatte.  Beide somit Mixe! Die Hellere ist selbstbewußter, aber ebenso lieb und anhänglich….

 Sie haben immer im Zwinger gelebt, wobei sie die ersten Jahre auch stundenweise mit im Haus waren. Kinder haben sie damals auch kennengelernt. Katzen sind kein Problem. Kontakt zu anderen Hunden hatten sie weniger.

 Autofahren kennen sie weniger, wurden nie mitgenommen, und wenn im Anhänger. Der Standort ist Herbrum, ca. 15 Km von Papenburg.

 Bei Interesse ruft bitte Frau Bode an: 04961/779042

 Wann immer es sinnvoll ist, macht andere bitte auf diese beiden aufmerksam.


8 Jahre sind für Hütehunde kein Alter

…..

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kim und Roxy – zwei Notfälle

  1. Pingback: Zwei junge Hütemädels suchen Zuhause » Blogsberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s